Startseite
Laetitia Hahn

„Laetitia Hahn gehört zu den talentiertesten und vielversprechendsten Pianisten der jüngeren Generation. Ich konnte beobachten, dass sie eine großartige Kombination aus technischen Fähigkeiten, großartigem Klang und musikalischer Sensibilität besitz und ihrer Performance immer eine exzellente Vision der dargestellten Stücke zugrunde liegt. Sie besitzt die seltene Eigenschaft, längere Strukturen aufzubauen und interessante Erzählformen zu schaffen, ohne deren Strukturen zu unterbrechen. Heute, da die meisten jungen Pianisten von Tempi und Überschallgeschwindigkeit besessen sind, widmet sich Frau Hahn der Ausgestaltung musikalischer Elemente wie Dynamik, Textur und Vielfalt der Klangpalette. Ich glaube, dass Frau Laetitia Hahn eine der interessantesten Pianistinnen ihrer Generation ist.“ Dr. Krystian Tkaczewski, Leiter des Chopin Sommer Festival, Polen, 2016  Foto: Tibor Pluto

open print view
 

Send Link

 
http://www.laetitia-hahn.de/texte/seite.php?id=410985
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
I hereby agree to the terms and conditions listed under the form and accept the privacy policy.
 
 
  _  _    _    _     ______     ___    
 | \| || | || | ||  /_   _//   / _ \\  
 |  ' || | || | ||  `-| |,-   | / \ || 
 | .  || | \\_/ ||    | ||    | \_/ || 
 |_|\_||  \____//     |_||     \___//  
 `-` -`    `---`      `-`'     `---`   
                                       
 

Fields marked with * are mandatory and must be filled in.

By submitting the form, you agree to the following terms and conditions:
Your e-mail address and the recipient's e-mail address are used exclusively for the purpose of transmitting the message. To prevent any misuse of this service, the identification data (IP address) of each user is attached to the dispatched e-mail in the form of an e-mail header record (X_Sent_by_IP).

Auftritte

Friedensgala 2021

30.11.2021 - Rietberg - Friedensgala - Preisverleihung des "Weapons of Light" Preises

Laetitia Hahn - C - T.F. Pluto

München - Seidl Villa - Welturaufführung der Komposition "Spring in February" für Quintett von L. Hahn

Laetitia Hahn - C - Kammerdacapo

26.11 & 28.11: L. Hahn spielt L.v. Beethoven Klavierkonzert no 4 mit den Baden-Baden Philharmonikern
Über mich

Laetitia Hahn wurde 2003 in Düsseldorf geboren. Mit zwei Jahren begann sie Klavier zu spielen, wurde mit vier Jahren eingeschult und übersprang vier Schulklassen. Seit dem Sommersemester 2016 ist sie mit zwölf Jahren ordentlich immatrikulierte Studentin im Studiengang „Bachelor of Arts in Music"

Mehr dazu...

Follow me

Insta      facebook      Youtube