Bannerbild
Laetitia Hahn

„Laetitia Hahn gehört zu den talentiertesten und vielversprechendsten Pianisten der jüngeren Generation. Ich konnte beobachten, dass sie eine großartige Kombination aus technischen Fähigkeiten, großartigem Klang und musikalischer Sensibilität besitz und ihrer Performance immer eine exzellente Vision der dargestellten Stücke zugrunde liegt. Sie besitzt die seltene Eigenschaft, längere Strukturen aufzubauen und interessante Erzählformen zu schaffen, ohne deren Strukturen zu unterbrechen. Heute, da die meisten jungen Pianisten von Tempi und Überschallgeschwindigkeit besessen sind, widmet sich Frau Hahn der Ausgestaltung musikalischer Elemente wie Dynamik, Textur und Vielfalt der Klangpalette. Ich glaube, dass Frau Laetitia Hahn eine der interessantesten Pianistinnen ihrer Generation ist.“ Dr. Krystian Tkaczewski, Leiter des Chopin Sommer Festival, Polen, 2016  Foto: Tibor Pluto

Link verschicken   Drucken
 

Mendelssohn night Tokio

28. 10. 2020

Tokio, 19:00 Uhr, aufgeführt werden von der Tokio Sinfonia unter der Leitung von Philip und Laetitia Hahn ( die auch die Klaviersolisten sind) und in Begleitung von Robert Ryker die Mendelssohn Klavierkonzerte 1 und 2, Sommernachtstraum Walpurgisnacht und Scherzo

 

Veranstaltungsort

Oji Hall Tokio

 

Veranstalter

Tokio Sinfonia

 

Weiterführende Links

zum Veranstalter
 

Auftritte

Laetitia Hahn

Capri Opera Festival - 9.9.2020

Laetitia Hahn 2020

31.10.2020 Muri/Schweiz

Weapons of Light

CD Release - 1.7.2020 - "Weapons of Light"
Über mich

Laetitia Hahn wurde 2003 in Düsseldorf geboren. Mit zwei Jahren begann sie Klavier zu spielen, wurde mit vier Jahren eingeschult und übersprang vier Schulklassen. Seit dem Sommersemester 2016 ist sie mit zwölf Jahren ordentlich immatrikulierte Studentin im Studiengang „Bachelor of Arts in Music"

Mehr dazu...

Follow me

Insta      facebook      Youtube